Soloprogramme

Musikalische Geschichten

Dieses Recital-Programm stellt Werke vor, denen eine Geschichte oder ein Gedicht zugrunde liegt. So erzählt Guridis weitgehend unbekanntes Werk „La del Alba Seria…“ einen amüsanten Ausschnitt aus Don Quichottes Leben. In Reniés „Légende“ findet der Reiter, von Geistern verführt, nicht wieder aus seinem Wald heraus. Faurés Chatelaine vertont eine in Verlaines Gedicht beschriebene und längst vergessene Lebensweise und in Franz Liszts Nachtigall hört man Oscar Wildes Vogel für die Liebe singen und sterben.

Dramatik, Witz, Poesie und Spannung paaren sich in diesem vielseitigen Konzertprogramm.

Dieses Programm kann auch mit einem Sprecher aufgeführt werden, der die dazugehörigen Texte vor, zwischen und zu der Musik spricht.

Werke:
J. Guridi: La del Alba Seria… (Don Quichote)
H. Renié: Légende d´après Les Elfes de Leconte de Lisle
G. Fauré: Une chatelaine en sa tour… (P. Verlaine, La bonne Chanson)
F. Liszt: Le Rossignol (O. Wilde)

Auf Wunsch auch mit Werken des 20. Jahrhunderts:

M. Constant: Harpalycé
R. Murray-Schaeffer: The Crown of Ariadne

Mehrere andere Recital-Programme sind möglich. Originalwerke verschiedener Epochen und Länder sollen dem Zuhörer ein vielseitiges Bild der Harfe geben, sowohl dem üblichen weit verbreiteten romantischen Bild der Harfe entsprechend, bis hin zu neuen Klängen und Spieltechniken aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Das mögliche Repertoire reicht von Händel, C. Ph. E. Bach, Spohr über Glinka, Guridi, Tournier bis hin zu Holliger und Yun.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mirjam Schröder